info logo
Development

Trainings für Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte

1. Auszubildende der Generation Z erfolgreich führen und motivieren
2. Wissensvermittlung in der betrieblichen Ausbildung
3. Beurteilungsgespräche mit Auszubildenden gut vorbereiten und durchführen
4. Betreuung von Azubis professionell organisieren
5. Einstellungsgespräch sicher und professionell führen – Kompetenzen zielgerichtet erfassen
6. Moderne Arbeitsformen und virtuelle Führung

1. Auszubildende der Generation Z erfolgreich führen und motivieren

Ziel dieses Trainings ist die Sensibilisierung für die Charakteristika und Bedürfnisse der Generation Z. Innerhalb dieser Schulung werden Handlungsempfehlungen für den Umgang mit dieser Generation erarbeitet, um zu einem engagierten und motivierten Auszubildenden zu gelangen.

Folgende Themen werden bearbeitet:
  • Zum Konzept der Generationen: Babyboomer, X, Y, Z - was sie trennt und verbindet, was sie voneinander lernen können
  • Spezielle Merkmale der Generation Z
  • Tipps zur Führung Grundlagen der Führung - effektive vs. ineffektive Führung
  • Richtiger Einsatz von Führungsinstrumenten
  • Ziele, Delegation und Kontrolle
  • Persönlichkeitsorientierte Führung
  • Zielgerichtete Kommunikation mit der Generation Z
  • Berücksichtigung motivationaler Aspekte in der Führung der Generation Z
  • Generationenkonflikte erkennen und vermeiden

2. Wissensvermittlung in der betrieblichen Ausbildung

Innerhalb dieses Workshops wird das Thema Lernen auf anwendungs- und praxisorientierte Weise vermittelt, so dass Ausbildungsverantwortliche ein breitgefächertes Spektrum an Methoden kennenlernen.

Folgende Themen werden bearbeitet:
  • Bedeutung von Lernzielen je Abteilung/Bereich in Anlehnung an den Ausbildungsrahmen
  • Aufbau, Ablauf und Organisation der Wissensvermittlung
  • Grundprinzipien der Didaktik und methodisches Vorgehen bei der Wissensvermittlung
  • Aspekte des Lehrens und Lernens (Kopf, Herz, Hand)
  • Lerntypenorientierte Vermittlung von Inhalten
  • Gestaltung von lernhaltigen Arbeitsaufgaben
  • Lehrgespräche und Unterweisungen optimal vorbereiten und gestalten
  • Feedback richtig geben
  • Methoden zur Steigerung des Lerntransfers und Ergebnissicherung

3. Beurteilungsgespräche mit Auszubildenden gut vorbereiten und durchführen

Ziel dieses Trainings ist es, ein gut strukturiertes Beurteilungsgespräch durchzuführen und typische Beurteilungsfallen und -fehler zu vermeiden. Praxisnahe Übungen werden Sie dabei unterstützen, zu der richtigen Leistungsbewertung Ihrer Auszubildenden zu gelangen.

Folgende Themen werden bearbeitet:
  • Grundlagen von Leistungsbewertungen
  • Vermeiden von Gefälligkeitsbeurteilungen
  • Beurteilungsfallen und -fehler
  • Leistungsbeurteilungen richtig vorbereiten
  • Konkrete Beurteilungsnotizen anfertigen und zielgerichtet nutzen
  • Führen von Leistungsbeurteilungsgesprächen
  • Leistungsbeurteilungsbögen erstellen und richtig anwenden

4. Betreuung von Azubis professionell organisieren

In dieser Schulung werden Sie die unterschiedlichen Elemente einer professionellen Planung, Organisation und Durchführung der betrieblichen Ausbildung erarbeiten und deren Erfolgsfaktoren kennenlernen.

Folgende Themen werden bearbeitet:
  • Organisation der Ausbildung auf Ausbilderebene
  • Strukturelle Grundlagen: Einsatzplanung, Lernziele je Bereich / Abteilung, Leistungsbeurteilungsbögen und Abteilungsbeurteilungsbögen
  • Effiziente Gestaltung von Willkommensgesprächen, jährlichen Review-Gesprächen und Orientierungs-/ Übernahmegesprächen
  • Organisation der Ausbildung auf Ebene der ausbildenden Fachkräfte
  • Strukturelle Grundlagen: Lernziele, Leistungsbeurteilungsbögen, Organisation und Betreuung, Ausbildungsnachweise
  • Effiziente Gestaltung von Einführungs-, Feedback- und Leistungsbeurteilungsgesprächen
  • Optimale Zusammenarbeit von Ausbildern und ausbildenden Fachkräften

5. Einstellungsgespräch sicher und professionell führen – Kompetenzen zielgerichtet erfassen

Die Teilnehmer lernen Auswahlinterviews professionell durchzuführen, um in kurzer Zeit die persönliche und fachliche Eignung eines Bewerbers sicher zu bestimmen und so kostspielige Fehlentscheidungen bei der Gewinnung von Berufseinsteigern zu vermeiden. Sie lernen u. a. Interviewtechniken und Interviewfragen (auch selbst zu entwickeln), um Kompetenzen anhand eines Anforderungsprofils zielgerichtet zu erfassen.

Folgende Themen werden bearbeitet:
  • Phasen und Ablauf eines kompetenzbasierten Auswahlinterviews
  • Zentrale „Fehler und Falle“ im Interviewverhalten
  • Effektive Techniken zur gezielten Erfragung von Fähigkeiten (Stärken-Schwächen-Analyse), durch Quer-Prüfung von Antworten u. A. durch konkretisierende Nachfragen und Schilderung von Beispielen
  • Entwicklung konkreter Fragen, um Bewerberkompetenzen zu erfassen und zu bewerten
  • Erstellen von Notizen und Bewertung der Antworten
  • Auswertung und Konsensbildung

6. Moderne Arbeitsformen und virtuelle Führung

In unserem Training „Virtuelle Führung in Zeiten von Corona“ werden die von Corona erzwungenen Veränderungen in der Arbeitswelt reflektiert und auf Basis dessen vermittelt, welche Faktoren, auf Prozess- und Strukturebene in der professionellen Betreuung von Berufseinsteigern wichtig sind. Unser Schwerpunkt liegt dabei darauf, die Angst vor Digitalem zu nehmen, eine positive Selbstmotivation auch in Krisenzeiten zu fördern und das Ganze direkt anzuwenden.

Aus diesem Grund werden unsere Trainings (auch) in digitaler Form angeboten, um die theoretische, neu erlernte Medienkompetenz direkt praktisch anzuwenden. Zielgruppe sind hierbei Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte sowie Auszubildenden und alle anderen Interessierten, die mit Auszubildenden (direkt oder indirekt) zusammen arbeiten.

Kontakt

INFO GmbH - Institut für Organisationen
Kloster Arnsburg
35423 Lich

Telefon: +49 6404 9404 0
Telefax: +49 6404 9404 14

www.info-home.org